Team


Daniel Maggi

wuchs in Hauptwil (TG) auf. Schon als Kind war er vom Schlagzeug begeistert, so bekam er bereits mit acht Jahren seinen ersten Unterricht auf der Baslertrommel. Mit 12 Jahren wechselte er auf das Schlagzeug, trat er der MG Brass Band Hauptwil bei und besuchte in den darauffolgenden Jahren den Schlagzeug- und Percussionsunterricht bei Adrian Schilling.

 

Nach der Lehre als Maschinenmechaniker absolvierte er die Schlagzeugrekrutenschule in Aarau und Birmensdorf, verdiente den Grad als Unteroffizier ab und lernte so die Grundlagen des Dirigierens in der Militärmusik. Nach Abschluss der Unteroffiziersschule entschied er sich, seine Leidenschaft zum Berufs zu machen und studierte an der Hochschule für Musik und Theater Zürich (neu ZHdK) bei Horst Hofmann. Unter anderem besuchte er während dem Studium Meisterkurse bei Raphael Christen (Marimbaphon) und Rainer Seegers (Solopaukist der Berliner Philharmoniker). 

 

Daniel Maggi spielte in diversen Orchestern als Zuzüger, bereits über 40 Formationen hat er unterstützt. Von 2003 bis 2013 war er zudem Registerleiter beim JBBO (Jugend Brass Band Ostschweiz) und von 2006 bis 2013 Registerleiter beim JBO-TG (Jugendblasorchester Thurgau). Von 2002 bis 2016 war er Dirigent verschiedener Brass Band’s im SG, TG und AR.

 

Zurzeit unterrichtet er an der Musikschule Rondo und Musikschule Bischofszell, an der er auch 3 Percussion-Ensembles leitet. Seit 2017 ist er Drummer bei der Hard Rock Band "Obsidian Black" und seit Juni 2019 Dirigent der Brass Band Ostschweiz.


Christoph von Bergen

1981 geboren und aufgewachsen in Henggart, erhielt Christoph von Bergen seine erste perkussionistische Ausbildung bei der Rhythmusschule Baraban durch Andreas Aeppli auf dem Drumset sowie auch auf klassischen Perkussionsinstrumenten.

 

Nach dem Abschluss einer kaufmännischen Lehre mit Berufsmatura bei der Usego AG in Winterthur, begann er das Musikstudium an der Hochschule Musik und Theater Zürich (neu ZHdK) in Winterthur bei Heinz Hänggeli auf klassischem Schlagzeug.

 

Nach Abschluss des Lehrdiploms folgten die Aufnahmeprüfung und das Konzertdiplomstudium am Conservatoire neuchâtelois (neu Haute école de musique de Genève) in La Chaux-de-Fonds bei Pascal Pons, welches er im Sommer 2009 abgeschlossen hat.

 

Schon während des Studiums begann er zu unterrichten. Momentan ist Christoph Schlagzeuglehrer an Musikschule Konservatorium Zürich sowie der Musikschule Andelfingen. Ihm ist wichtig, dass die Kinder früh in Gruppen musizieren. So ist es ihm gelungen zusammen mit der Stadtjugendmusik Zürich zwei Schlagzeugensembles aufzubauen, welche er schon seit mehreren Jahren erfolgreich leitet. Daneben spielt er regelmässig mit Brass Bands, Blasorchestern und Symphonieorchestern sowie als Solist und in Kammermusikformationen.

 

Christoph ist es wichtig sein umfangreiches Wissen und seine Erfahrungen weiter zu geben. So ist er ein gefragter Fachmann für Registerproben und Workshops, sowie als Registerlehrer für Musiklager. Nebenbei engagiert er sich auch ehrenamtlich: er ist Präsident der Brass Band Henggart, sowie als Perkussionsfachmann Vorstandsmitglied des Zürcher Blasmusikverbandes (ZBV). Mit seinem „Verein für perkussive Kunst Wyland“ setzt er sich für die Förderung und Verbreitung des perkussionistischen Handwerks in der Region ein.

 

Christoph ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Henggart.


Stefan Herzig

Am 15. Februar 1987 wurde Stefan Herzig in St. Gallen geboren und ist in Schönengrund AR aufgewachsen. Im jungen Alter von 7 Jahren wählte er das Drumset zu seinem Instrument und erhielt Unterricht bei Richard Stillhart.

 

Nach seinem Abschluss als Elektromonteur absolvierte Stefan Herzig im Sommer 2008 seinen Militärdienst bei der Militärmusik in Aarau. Doch ihm war das nicht genug und bildete sich weiter zum Unteroffizier und genoss dabei die Dirigierausbildung. Nach dem Abverdienen des Unteroffiziers gelang ihm 2009 die Aufnahme in die Schlagzeugklasse von Hansjürg Wahlich und Christian Hartmann an der Hochschule der Künste Bern (HKB).

 

Bereits vor oder während seinem Studium ist er sehr engagiert in verschiedenen Formationen, wie z.B. Liberty Brass Band, Brass Band Berner Oberland, das Aulos, Camerata Schweiz, und ist auch heute ein gefragter Fachmann für Registerproben in Musiklagern und Workshops.

 

Als weitere Herausforderungen bildete sich Stefan zum Leiter von Bläserklassen und als J + M (Jugend und Musik) Leiter weiter.

 

2016 erhielt er vom Appenzeller Blasmusikverband, den ABV-Preis „Jugend fördern“

 

Zurzeit unterrichtet Stefan an der Musikschule Wil, der Musikschule Appenzeller Hinterland und der Musikschule Thurland. Stefan leitet dabei ein Perkussionsensemble und ist Dirigent der Musikgesellschaft Häggenschwil. Stefan ist Drummer in der Country Rock Band „Ace of States“, der fidelen böhmisch/mährischen Formation „Fihuspa“ und arbeitet Ehrenamtlich im Appenzeller Blasmusikverband im Ressort Musik und Jugendförderung.


Lukas Rechsteiner

wurde am 01.10.1988 geboren und wuchs in Zuben im ländlichen Thurgau auf. Im Alter von 10 Jahren erhielt er ersten Schlagzeugunterricht und wurde von Klaus Huber und Sandro Nagel zum Perkussionisten ausgebildet. Nach der Berufslehre als Polymechaniker absolvierte er seinen Militärdienst beim Repräsentationsorchester des Schweizer Armeespiels.

 

Er studierte klassisches Schlagzeug bei Raphael Christen und Erwin Bucher an der Hochschule für Musik in Luzern und bei Klaus Schwärzler, Rainer Seegers und Raphael Christen an der Zürcher Hochschule der Künste. 2015 schloss er den Master of Arts in Music Performance, 2017 den Master of Arts in Music Pedagogy mit Auszeichnung ab. In der Spielzeit 2013/14 absolvierte er ein Orchesterpraktikum beim Berner Sinfonieorchester.

 

Lukas Rechsteiner ist Drummer der Rockband Archie Slap und des Slidesticks Trio und setzt sich als Gründungsmitglied des Cosmic Percussion Ensembles intensiv mit dem Schlagzeug im kammermusikalischen Bereich auseinander.

 

Als Zuzüger spielt er regelmässig im Sinfonieorchester St. Gallen, dem Tonhalle Orchester Zürich und dem 21st Century Orchestra. Er unterrichtet Schlagzeug und Perkussion an der Jugendmusikschule Kreuzlingen und der Musikschule Rondo und ist gefragter Leiter für Registerproben in diversen Musiklagern. Regelmässige Soloauftritte mit dem Marimbaphon sowie Duoauftritte in wechselnden Formationen runden sein musikalisches Schaffen ab.